Reisebericht Australien  /  Trip report Australia
  Kapitel / Chapter:  Sydney                     



Letztes Kapitel erreicht
Last chapter reaches

Zum letzten Kapitel / Go to last chapter

Hunter Valley
a

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description


Sydney

Sydney war die letzte Station meiner Australien-Reise. Die Stadt hat mir sehr gut gefallen, ich könnte mir vorstellen hier zu leben.

Sydney ist die Hauptstadt des Bundesstaates New South Wales. Sie ist die älteste und mit 3,8 Millionen Einwohnern auch die grösste Stadt des australischen Kontinents. Die Stadt Sydney und seine umliegende Agglomeration ist das Industrie-, Handels- und Finanzzentrum Australiens und ein wichtiger Tourismusort. Auch zahlreiche Universitäten, Museen und Galerien finden sich hier. Port Jackson, der Hafen von Sydney, ist der grösste Naturhafen der Welt.

Die Gegend des heutigen Stadtgebiets wurde vor ungefähr 40.000 Jahren von Aborigines besiedelt. Zu Beginn der Kolonisation lebten hier etwa 4000 bis 8000 Menschen, die drei verschiedenen Stämmen angehörten. Dies waren die Darug, die Dharawal und die Guringai. Obwohl ihre Siedlungen weitgehend verschwunden sind, sind an einigen Stellen Felszeichnungen erhalten geblieben.

1770 hatte Captain James Cook südlich des heutigen Stadtzentrums die Botany Bay entdeckt und auch die Einfahrt zum Port Jackson auf seinen Karten verzeichnet. Am 18. Januar 1788 erreichte Captain Arthur Phillip mit der First Fleet die Botany Bay, die als Standort für eine Strafkolonie vorgesehen war. Während einer dreitägigen Erkundungstour durch den Port Jackson (vom 21. bis 23. Januar 1788) entdeckte Phillip zunächst Manly Coveund einen Tag später auf der anderen Seite des Naturhafens eine weitere Bucht, die er (nach dem damaligen britischen Innenminister Thomas Townshend Sydney) auf den Namen Sydney Cove taufte.

Am 26. Januar 1788 erreichte eine französische Expedition unter Jean-François de La Pérouse ebenfalls die Botany Bay. Die Engländer beschlossen am selben Tag, die Kolonie an den Sydney Cove zu verlegen. Etwa 800 Sträflinge sowie rund 500 Seeleute und Soldaten verliessen in der Nähe des heutigen Circular Quay die Schiffe. Der 26. Januar ist seither Australiens Nationalfeiertag. Die Errichtung der Strafkolonie hatte für die einheimische Bevölkerung verheerende Folgen. Durch eingeschleppte Krankheiten wie Masern und Pocken wurde sie fast ausgelöscht, die wenigen Überlebenden mussten sich der englischen Herrschaft unterwerfen.

Während der Rum-Rebellion im Jahr 1808 wurde der autoritär herrschende Gouverneur William Bligh, der ehemalige Kapitän der Bounty, entmachtet. Erst Gouverneur Lachlan Macquarie schuf zwischen 1810 und 1821 die Voraussetzungen, dass sich aus der Strafkolonie eine bedeutende Stadt entwickeln konnte. Er liess Strassen, Brücken, Hafenanlagen und öffentliche Gebäude errichten. In den 1830er und 1840er Jahren entstanden die ersten Vororte, als immer mehr Einwanderer aus Grossbritannien und Irland in Sydney ankamen.

Nach dem ersten Goldrausch im Jahr 1851 wurde die Stadt endgültig zum kulturellen, wirtschaftlichen und industriellen Mittelpunkt Australiens. Im letzten Viertel des 19. Jahrhunderts begann die Urbanisierung des Umlandes, bereits Mitte der 1920er Jahre zählte die Stadt mehr als eine Million Einwohner. 1932 entstand die Sydney Harbour Bridge, zuvor war die Gegend nördlich des Port Jackson nur umständlich erreichbar und deshalb dünn besiedelt gewesen. Ab Mitte des 20. Jahrhunderts begann die verstärkte Einwanderung aus asiatischen Ländern, was der Stadt ein ausgesprochen multikulturelles Flair verlieh.


    
                       
                                                                        Blick auf die Skyline beim Darling Harbour 


    
                       
                                                                        Blick auf die Skyline beim Darling Harbour 


          
                                                                    Das höchste Gebäude in Sydney ist der Sydney-Tower mit einer Höhe von 305 Meter  


    
      
 Blick vom Sydney Tower: Auf den Darling Harbour                                                                                    Sydney Harbour Bridge


    
      
 Blick vom Sydney Tower: Die Menschen wirken wie Ameisen auf den Strassen                                  Fahrt von Darling Harbour Richtung Oper  


    
      
 Blick vom Sydney Tower: Auf den Hyde Park und Kathedrale                                                                                Kathedrale von Sydney  



                          
                                                                    Fahrt zur Oper im Vordergrund die Sydney Harbour Bridge



    
      
                                          Die Sydney Harbour Bridge kann bestiegen werden. Die Menschen oben auf der Brücke wirken wie Zwerge.



                        
                                                                                                                  Sydney Opernhaus 



         
                                                                                           Teilansichten vom Opernhaus in Sydney


    
      
                                                                                     Teilansichten vom Opernhaus in Sydney



    
     
                                                                                                      Blick vom Opernhaus auf die Stadt 


    
      
                                                                                            Abends im Darling Harbour in Sydney


    
      
                                                                                            Abends im Darling Harbour in Sydney


    
      
                                                                          Abends im Darling Harbour. Es gibt sehr viel gute Restaurants hier.


    
      
                                                                                      In Sydney gibt es sehr gute Seafood-Restaurants


    
      
                                                                                      In Sydney gibt es sehr gute Seafood-Restaurants


    
      
                                                                                                      Abendstimmung in Sydney





Letztes Kapitel erreicht
Last chapter reaches

Zum letzten Kapitel / Go to last chapter

Hunter Valley
a

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description

Copyright (c) My Company. Alle Rechte vorbehalten.