Reisebericht Chile  /  Trip report Chile
  Kapitel / Chapter:  Allgemeines zu Chile               

Zum nächsten Kapitel / Go to next chapter

Santiago und Umgebung
d

 

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description


Reisedaten

Chile bereiste ich in der Zeit vom 16.10.2003 bis 02.11.2003.


Allgemeines zu Chile

El último rincón del mundo - der „letzte Winkel der Welt“, so haben die Einwohner von Chile ihr Land getauft. Sicherlich eines der schönsten Länder! Chile ist fast doppelt so gross wie Deutschland mit einer durchschnittlichen Breite von nicht mehr als 200 Kilometern, dafür aber einer Nord-Süd-Länge von ca. 4.300 Kilometern. Damit erklärt sich auch die Vielgestaltigkeit von Chile, welche vom Hochland im Norden mit der trockenen Atacamawüste über das Herzland Chiles mit der grössten Bevölkerungsdichte, den grossen Obstplantagen und Weinanbaugebieten bis über die reizvolle Landschaft der Seen und Vulkane hin zu der grandiosen Region Patagoniens reicht.

Bis auf 12'000 v. Chr. lassen sich die ältesten Kulturen in Chile zurückdatieren. Um1480 wurde das Gebiet vom Inkareich eingenommen. Ab 1539 besetzten die Spanier, von Peru kommend, das Land. Der endgültigen Unabhängigkeit gingen längere Auseinandersetzungen mit der Kolonial- macht voraus. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts kam es zu heftigen sozialen Spannungen, vor allem zwischen den Gewerkschaften und der besitzenden Klasse. Nennenswerte Reformen wurden erst Anfang 1960 erreicht. Tiefgreifende Veränderungen setzten erst mit der Wahl Salvador Allendes zum Staatpräsidenten ein. Diese fanden 1973 mit dem Putsch General Pinochets, bei dem der amerikanische Geheimdienst CIA eine unrühmliche Rolle spielte, ein jähes Ende. Die Gewaltherrschaft Pinochets ging erst 1990 zu Ende. Der demokratisch gewählte Präsident Patricio Aylwin leitete den Übergang von der Militärherrschaft zur Zivildemokratie ein.

Auf meiner Südamerika-Reise 2003 stand zuerst der Norden von Chile auf dem Programm. Anschliessend besuchte ich Bolivien und den Nordwesten von Argentinien. Diese Reiseberichte sind im Kapitel: Auswahl-Reisen
unter Bolivien 2003 und Argentinien Nordwesten 2003 zu finden.

Nachdem ich im Jahr 2001 den Süden von Chile bereiste, habe mich entschlossen auf meiner diesjährigen Reise den Norden von Chile kennen zu lernen.

                                                          
 
Karte von Chile und Nordchile mit meinen Reisestationen Santiago, Valparaiso, Antofagasta, Calama, Chuquicamata, San Pedro (Atacama Wüste), Iquique, Pica (östlich von Iquique), Arica, Lauca-Nationalpark




Zum nächsten Kapitel / Go to next chapter

Santiago und Umgebung
d

 

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description

Copyright (c) My Company. Alle Rechte vorbehalten.