Reisebericht Chile  /  Trip report Chile
  Kapitel / Chapter:  Von Antofagasta nach Chuquicamata               

Zum nächsten Kapitel / Go to next chapter

San Pedro und
aSalar de Atacama

Zum letzten Kapitel / Go to last chapter

Antofagasta
a

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description


Von Antofagasta nach Chuquicamata
 
Von Antofagasta führt die Strasse steil den Berg hinauf, durch eine Stein- und Sandwüste, Richtung Calama. Neben der Strasse ist immer wieder die Bahnstrecke, welche zu den Minen und weiter nach Bolivien führt, zu sehen. Zwischendurch kommt man an Minen vorbei, in welchen vorwiegend Mineralen abgebaut werden. Neben denen noch in Betrieb befindlichen Minen sind auch viele zerfallene und verlassene Salpeterminen zu sehen. Das Einzige was wirklich bei diesen Minen noch zu erkennen ist, sind die Friedhöfe, der verstorbenen Minenarbeiter.
 

                                             
               Versorgungszug von Antofagasta fährt zu den Minen                                                                        Geoglyph kurz nach Antofagasta Richtung Calama 
 

      
                                                          Geoglyph kurz nach Antofagasta Richtung Calama                                                                               Ausgetrockneter Wüstenboden  
 

  
                              Ausgedienter Schmelzofen einer ehemaligen Fabrik                                                                                               Verfallene Minenarbeiterstadt  


                                                               
 
                                                                                             Neuere Borax-Mine in der Wüste zwischen Antofagasta und Calama


     
                                                                                             Friedhof der Minenarbeiter mitten in der Wüste



Chuquicamata 

Chuqicamata ist die grösste Tagebau-Kupfermine der Welt. Täglich werden hier fast 100.000 Tonnen Gestein gesprengt, aus denen zunächst Kupfer gewonnen wird, welcher zu ca. 90% für den Export bestimmt ist. Als Abfallprodukte fallen dabei auch Molybdän und andere Edelmetalle an. Vor allem wird auch ein 1/3 der Weltproduktion an Lithium hier gewonnen. Die Besichtungen finden unter grossen Sicherheitsvorkehrungen statt. Beeindruckend sind die riesigen Muldenkipper, welche in der grossen Mine wie Spielzeuge wirken. Für die Lieferung dieser Fahrzeuge liefern sich die Hersteller aus den verschiedenen Industrienationen einen harten Wettkampf. Selbst vom deutschen Produzenten Liebherr waren Fahrzeuge zu sehen. Ein Reifen weist eine Höhe von 4 – 5 Meter auf und kostet ca. 50'000 US-Dollar.  Nach fünf Monaten ist ein Reifen abgenützt. Die Fahrer der Muldenfahrzeuge werden ca. alle 3 Stunden abgelöst.


                                                                  
                                                                                      Wohnhäuser der Minenarbeiter in Chuquicamata, welche inzwischen umgesiedelt wurden.


  
                                                                                      Schulkinder und Minenarbeiterunterkünfte in Chuquicamata


                                                  
                                                                         Grösste Tagebau-Kupfermine der Welt. Die Grube ist 800 m tief, 4 km lang und 2,5 km breit. 

    
              Gegen 140 Fahrzeuge sind Tag und Nacht im Betrieb                                                                     Je nach Fahrzeugtyp fasst ein Fahrzeug 3'500 - 5'000 t Gestein  


                                             
                                                              
Je nach Fahrzeugtyp fasst ein Fahrzeug 3'500 - 5'000 t Gestein. Ein Reifen kostet etwa 50'000 US-Dollar.


Zum nächsten Kapitel / Go to next chapter

San Pedro und
aSalar de Atacama

Zum letzten Kapitel / Go to last chapter

Antofagasta
a

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description

Copyright (c) My Company. Alle Rechte vorbehalten.