Reisebericht Island  /  Trip report Iceland
  Kapitel / Chapter:  Museum Osvör in Bolungarvik  

Zum nächsten Kapitel / Go to next chapter

Von Isafjördur
nach Patreksfjördur

Zum letzten Kapitel / Go to last chapter

Ausflug zur Insel Vigur
a

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description


Museum Osvör in Bolungarvik

Von Isafjördur machte ich mit dem Auto einen Ausflug in das 15 Km entfernte Bolungarvík, der grössten Ortschaft in der Region Vestfirdir. Der Ort wird überragt von den Berghängen des markanten Tradarhorn und liegt geschützt an der kleinen, gleichnamigen Bucht Bolungarvík am grössten Fjord der Region, dem Isafjardardjup.

Die Bedeutung Bolungarvíks als ein wichtiger Fischereiplatz besteht bereits seit der Landnahmezeit. Trotz der eher nachteiligen Hafenlage ist der Fischfang aufgrund der reichen Fanggründe die bedeutendste und einzige Einnahmequelle des Ortes.

 Bekannt ist Bolungarvik auch durch das Museum Osvör.


                                           
                                                                                           Blick auf Bolungarvik eingerahmt vom Berg Tradarhorn


   
                                                                                   Die Bewohner von Bolungarvik leben vorwiegend vom Fischfang


                                                
                                                                                                            Leuchtturm bei Bolungarvik


   
    Mit dieser Art Boot fuhren die Fischer früher zum Fischfang auf das Meer hinaus                                 Ein Fischerhaus, welches heute zum Museum Osvör gehört


   
              Fischerhaus des Museum Osvör bei Bolungarvik                                                              In diesen Fässern wurden im Fischerhaus Lebensmittel gelagert


   
              Alter Kompass, welchen die Fischer mit aufs Boot nahmen                                                    Seile und Gegenstände welche die Fischer damals benutzten


   
                                                                                          Die Fischer waren damals sehr kärglich eingerichtet


   
                              Haus in dem Fische getrocknet werden                                                                              Fische werden zum Trocknen aufgehängt


  
                                                                              Fische geräuchert und ungeräuchert werden zum Trocknen aufgehängt


                                                
                                                                                                            Uferschnepfe nahe bei Bolungarvik


   
                                                                                                       Rotschenkel nahe von Bolungarvik


   
                                                                                           Küstenseeschwalben nahe von Bolungarvik



Zum nächsten Kapitel / Go to next chapter

Von Isafjördur
nach Patreksfjördur

Zum letzten Kapitel / Go to last chapter

Ausflug zur Insel Vigur
a

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description

Copyright (c) My Company. Alle Rechte vorbehalten.