Reisebericht Island  /  Trip report Iceland
  Kapitel / Chapter:  Vom Seljalandsfoss nach Skogar

Zum nächsten Kapitel / Go to next chapter

Landschaft beim Kap Dyrholaey und bei Vik

Zum letzten Kapitel / Go to last chapter

Landmannalaugar
n

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description


Vom Seljalandsfoss nach Skogar

Von Hella ging es mit dem Auto weiter auf der Ringstrase Richtung Osten. Auf dem heutigen Programm standen der Besuch des Wasserfalls Seljalandsfoss und Skogafoss, sowie die Besichtigung des Heimat- und Freiland-Museums in Skogar.

Dieser Tag war von gutem Wetter begünstigt, so dass man vom Wasserfall Seljalandsfoss einen schönen Blick auf die Westmänner-Inseln haben konnte.


Wasserfall Seljalandsfoss

Der Wasserfall Seljalandsfoss liegt im Süden Islands, an der Ringstrasse zwischen Hvolsvöllur und Skogar direkt bei der Abzweigung der Piste Richtung Porsmör. Der Fluss Seljalandsá stürzt hier, der kurz vor seiner Einmündung in den Markarfljot 66 Meter über die ehemalige Küstenlinie in die Überschwemmungsebene des grösseren Flusses. Der Wasserfall liegt wie sehr viele seiner Art, darunter auch der ebenfalls berühmte Skogafoss, unterhalb des grossen Gletscherschildes Eyjafjallajökull.

Man kann hinter den Wasserfall gehen und durch die Wasserschleier auf das Land draussen blicken. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch in den späten Abendstunden, wenn die Farben am intensivsten sind.


                                                   
                                                                                                            Wasserfall Seljalandsfoss 


  
                                                                                                Wasserfall Seljalandsfoss aus der Ferne betrachtet


  
                                                                                                      Wasserfall Seljalandsfoss 


         
                                                                                   Hinter dem Wasserfall Seljalandsfoss kann man durchgehen


  
                                                                                        Landschaft beim Wasserfall Seljalandsfoss 






Westmänner Inseln

Bei gutem Wetter kann man vom Wasserfall Seljalandsfoss die Wetsmänner Inseln sehen. Die Westmännerinseln (Vestmannaeyjar) sind eine Inselgruppe vulkanischen Ursprungs, die aus 14 Inseln, 30 Schären und 30 Felsen bestehen
.


                                                   
                                                                                     Blick vom Wasserfall Seljalandsfoss auf die Westmänner Inseln


  
                                                                                     Blick vom Wasserfall Seljalandsfoss auf die Westmänner Inseln




Weiterfahrt nach Skogar

Nach Besichtigung des Wasserfalls Seljalandsfoss ging es weiter nach Skogar.


                                                  
                                                                                                 Unter den Wolken ist der Eyjafjallajökull zu sehen


  
                                                                                       Auf der Ringstrasse Richtung Osten, kurz vor Skogar





Skogafoss

Der Wasserfall Skogafoss liegt beim Ort Skogar unterhalb des Eyjafjalljökull an einer ehemaligen Steilküste. Nachdem die Küstenlinie sich ins Meer hinausgeschoben hatte, blieb über Hunderte von Kilometern ein Steilabfall vom Isländischen Hochland Richtung Meer übrig.

An einer solchen Stelle ergiesst sich der Skogafoss über eine Breite von 25 Metern 63 Meter in die Tiefe.

An der östlichen Seite des Wasserfalls führt ein berühmter Trekkingpfad, der Laugavegur hinauf zum Pass Fimmvörðuháls und weiter über die Porsmörk nach Landmannalaugar.

Eine Sage erzählt, dass der Landnehmer Þrasi Þórólfsson seinen Schatz hinter dem Skogafoss versteckt hat. Der Schatz selbst wurde nicht gefunden. Nur ein Ring der Schatztruhe wird jetzt im Museum verwahrt.


                                                   
                                                                          Wasserfall Skogafoss fällt in einer Breite von 25 Metern 63 Meter in die Tiefe.


  
                                                                          Wasserfall Skogafoss fällt in einer Breite von 25 Metern 63 Meter in die Tiefe.


  
                                                                          Wasserfall Skogafoss fällt in einer Breite von 25 Metern 63 Meter in die Tiefe.


  
                                                                                              Grünbewachsene Hänge beim Wasserfall Skogafoss


                                                   
                                                                          Wasserfall Skogafoss fällt in einer Breite von 25 Metern 63 Meter in die Tiefe.






Skogar

In Skogar befindet sich das ganzjährig geöffnete Heimat- und Freilichtmuseum Byggðasafnið í Skógum, das im Jahre 1949 gegründet wurde. Man findet dort im Stil der Zeit eingerichtete Torfhöfe. Auch eine grosse Halle voller Autos, Boote und kleiner Flugzeuge sowie ein grösseres Haus mit Gebrauchsgegenständen, Kunsthandwerklichem und Kunstwerk befinden sich dort.


                                                   
                                                                                                  Häuser des Heimat- und Freilichtmuseum in Skogar 


  
                                                                                                  Häuser des Heimat- und Freilichtmuseum in Skogar 


  
                                                                                                  Häuser des Heimat- und Freilichtmuseum in Skogar 


  
                                                                                                  Häuser des Heimat- und Freilichtmuseum in Skogar 


  
                                                                                             Schlafräume der Häuser des Heimat- und Freilichtmuseum in Skogar 


  
                                                                         Wohnräume der Häuser des Heimat- und Freilichtmuseum in Skogar 


  
                                                           Ehemalige Bewohner und Küche der Häuser des Heimat- und Freilichtmuseum in Skogar 


                                                   
                                                                                                  Kirche beim Heimat- und Freilichtmuseum in Skogar 


  
                                                                                                  Kirche beim Heimat- und Freilichtmuseum in Skogar 


                                                   
                                                                                                 Flügelaltar der Kirche beim Heimat- und Freilichtmuseum in Skogar 



Zum nächsten Kapitel / Go to next chapter

Landschaft beim Kap Dyrholaey und bei Vik

Zum letzten Kapitel / Go to last chapter

Landmannalaugar
n

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description

Copyright (c) My Company. Alle Rechte vorbehalten.