Reisebericht Mexiko  /  Trip report Mexico
  Kapitel / Chapter:  Campeche                   

Zum nächsten Kapitel / Go to next chapter

Maya-Tempelanlagen
aEdzna

Zum letzten Kapitel / Go to last chapter

Wasserfall Misol Ha
aund Agua Azu

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description


Campeche 

Campeche kann von Palenque mit dem Auto in vier Stunden erreicht werden. Campeche ist die Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates und liegt am Golf von Mexiko auf der Halbinsel Yucatán. Die Stadt hat ca. 200’000 Einwohner und liegt zehn Meter über Meereshöhe.

Am 20. März 1517 erreichte eine Expedition Francisco Hernández de Córdova als erste die Küste vor Campeche. Gegründet 1531 an der Stelle einer Mayasiedlung namens Ah-Kim-Pech („Sonnengott-Schafzeck“), wurde sie bald zum wichtigsten Hafen Yucatáns. Diese Position brachte nicht nur Wohlstand mit sich, sondern auch ständige Piratenüberfälle. Nach einem besonders schlimmen Überfall im Jahr 1663, bei dem die Stadt praktisch dem Erdboden gleich gemacht wurde, begann der Bau ihrer Befestigungsanlagen, die heute noch ihre grösste Sehenswürdigkeit neben der historischen Altstadt ist. Dank ider Befestigungsanlagen war sie auch die einzige Stadt, die im Krieg der Kasten nicht von den Maya-Rebellen eingenommen wurde.

Der Bundesstaat Campeche nimmt das westliche Drittel der Halbinsel Yucatán ein und wurde 1857 als selbständige Einheit organisiert. Er grenzt im Westen an Tabasco, im Süden an Guatemala, im Osten an Quintana Roo und im Nordosten an den Bundesstaat Yucatán. Er hat eine Fläche von 50.812 km² mit ca. 750.000 Einwohnern. Er besteht zu einem grossen Teil aus unzugänglichen Regenwäldern, hat aber im äussersten Westen Anteil an den Erdölfeldern am Golf von Mexiko.

Der Staat wurde in präkolumbischer Zeit von den Mayas geprägt, deren bedeutendste Ruinenstätte in diesem Staat Edzná ist.




        
                                                                         Die Befestigungsanlagen in Campeche stammen noch von den Zeiten der Spanier





        
                                                                                       Kathedrale und Strassen in der historischen Altstadt von Campeche




        
                                                                                                     In der historischen Altstadt von Campeche



        
                                                                                                     In der historischen Altstadt von Campeche



        
                                                                                                       In der historischen Altstadt von Campeche



          
                                                                                            In der historischen Altstadt von Campeche



           
                                                                                 In der historischen Altstadt von Campeche



Zum nächsten Kapitel / Go to next chapter

Maya-Tempelanlagen
aEdzna

Zum letzten Kapitel / Go to last chapter

Wasserfall Misol Ha
aund Agua Azu

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description

Copyright (c) My Company. Alle Rechte vorbehalten.