Reisebericht Mexiko  /  Trip report Mexico
  Kapitel / Chapter:  Maya-Tempelanlagen Kabah               

Zum nächsten Kapitel / Go to next chapter

Maya-Tempelanlagen
aUxmal

Zum letzten Kapitel / Go to last chapter

Maya-Tempelanlagen
aEdzna

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description


Maya-Tempelanlagen Kabah 

Von Edzna ging meine Reise über Hopelchen weiter nach Kabah. Kabah liegt ca. 2 Autostunden von Edzna entfernt.


Kabah ist eine der spektakulärsten Städte im Puuc-Stil und eine der weiträumigsten Anlagen von Monumenten in Yucatán, mit Pyramiden, Palästen, Triumphbögen und Sacbé (Alte Mayastrasse). Über die Geschichte der Stadt weiss man wenig. Vermutlich war Kabah eine Tochterstadt Uxmáls, die durch eine Sacbé miteinander verbunden waren.

Die Stadt ist vor allem berühmt wegen ihres Palastes der Masken, der auch Codz Poop ("aufgerollte Matte") genannt wird. Das 45 m lange Gebäude ist auf einer quadratischen Esplanade mit ungefähr 80 m Seitenlänge erbaut. Die Fassade und die Seiten des Baues werden von 260 Chaak-Masken (Chaak = Regengott) vollständig überdeckt. Die Zahl 260 entspricht der Anzahl Tage eines heiligen Jahres.

Westlich der Strasse gelangt man zunächst zu einer grossen Pyramide, derzeit nur ein Schutthügel. Auf der gegenüberliegenden Seite der Strasse erhebt sich ein rekonstruierter, freistehender "Triumphbogen", durch den der Sacbé (eine aufgeschüttete Zeremonienstrasse) nach Uxmál verlief. Es ist ein so genannter »falschen Bogen«, der auf einer Plattform steht. Anders als in der europäischen Antike wurde die Bogenform hier nicht durch behauene Keilsteine erzielt. Die Wölbung wurde bei den Maya vielmehr dadurch erreicht, dass die Raum begrenzenden, inneren Wandteile ab einer gewissen Mauerhöhe durch Vorkragen der Mauersteine immer weiter nach innen geneigt wurden, bis sie sich im oberen Bereich fast berührten, und der Bogen durch einen horizontalen Deckstein abgeschlossen wurde. Das Gewölbe sieht also im Querschnitt aus wie ein auf dem Kopf stehendes grosses V. Da auf diese Weise lediglich vertikale Kräfte auf die Raum begrenzenden Längsmauern abgeleitet werden konnten, spricht man von einem »falschen Gewölbe«. Aus statischen Gründen resultierte eine starke Begrenzung der konstruktiv möglichen Spannweite. Eine grössere als die hier gemessene Spannweite von 4,25 m konnte deshalb bei keinem Maya-Bogen erzielt werden.




      
                                                              Tempelanlage in Kabah                                                                                  Schutthügel eines noch nicht ausgegrabenen Tempels




   
                                                                                                      El Palacio der Tempelanlage in Kabah 




    
                                                                                                            Treppenaufgang beim El Palacio  




    
                                         Stilelemente des El Palacio                                                                                                 Heutige Bewohner im El Palacio




     
                                                                Figuren auf der Rückseite des Palacio de los Màscaras bei den Tempelanlagen in Kabah 




        
                                                                                    Wandorrnamente bei der Tempelanlage in Kabah 




                                                                260 Chaak's (Regengötter) hatte die Frontseite des Palacio de los Màscaras umfasst 




    
                                                                                             Chaak-Masken am Palacio de los Màscaras 




    
                                                                              Riesiger Chaak im Tempelinneren des Palacio de los Màscaras 




    
                                                                                                               Aufgerollte Rüsselnasen des Chaak





                                              
                                                                                          Triumpfbogen der Sacbé (alte Mayastrasse)  in Kabah 



Zum nächsten Kapitel / Go to next chapter

Maya-Tempelanlagen
aUxmal

Zum letzten Kapitel / Go to last chapter

Maya-Tempelanlagen
aEdzna

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description

Copyright (c) My Company. Alle Rechte vorbehalten.