Reisebericht Mexiko  /  Trip report Mexico
  Kapitel / Chapter:  Maya-Tempelanlagen Uxmal               

Zum nächsten Kapitel / Go to next chapter

Maya-Tempelanlagen
Chichen Itza

Zum letzten Kapitel / Go to last chapter

Maya-Tempelanlagen
Kabah

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description


Maya-Tempelanlagen Uxmal

Meine nächste Station nach Kabah war Uxmal. Uxmal ist nur 30 Autominuten von Kabah entfernt.


Uxmál ("Die dreimal Erbaute") wurde bis zum Erscheinen der Spanier bewohnt. Über die Geschichte der Stadt ist wenig bekannt, und das, was man den Maya-Chroniken entnehmen kann, ist nicht nur wirr und widersprüchlich, sondern steht auch im Gegensatz zu den archäologischen Erkenntnissen. Sicher ist nur, dass die wichtigsten Bauwerke und die Zeit, zu der Uxmál die grösste Einwohnerzahl (und Macht) hatte, in die Zeit zwischen 800 und 1000 n. Chr. fallen, und das die Stadt wahrscheinlich erst kurz zuvor gegründet worden war. Im 10. Jahrhundert haben toltekische Eroberer Uxmál "angepasst". Später gehörte diese Stadt zur Liga von Mayapán und überlebte den Zusammenbruch der mexikanischen Herrschaft im 13. Jahrhundert. 1511 landeten die ersten Konquistadoren. 1527 und 1531 erfolgten Feldzüge der Konquistadoren gegen Uxmál, die von den Xiu von Uxmál abgeschlagen werden konnten. Nach 2 Aufständen, 1546 und 1547, erlagen sie den Eindringlingen. Zur Zeit der spanischen Eroberung war der Xiu-Stamm noch einer der mächtigsten der Maya-Welt, die damals in Zwietracht und Bürgerkriegen versunken war.

Die Mayaarchitekten haben für ihre Werke den ihnen zur Verfügung stehenden weiten ebenen Raum ausgenutzt. Im Gegensatz zu den Bauten der Usumacinta-Region, die sich um von Tempeln gekrönte Hügel scharen, sind die Bauten des Puuc-Stils auf grossen künstlichen, völlig vom Menschen erstellten Esplanaden errichtet. Diese heben die Komplexe in die Höhe und bilden voneinander unterschiedliche Einheiten. Die Gebäude sind mit breiten Friesen versehen, Steinmosaiken mit geometrischen Figuren und stilisierten Formen, die sich endlos wiederholen und sehr abstrakt wirken. Daneben begegnet man, wie in allen anderen Mayastädten Yucatáns, überall den Masken des Regengottes Chac, dessen gebogene Nase den Kreislauf des Wasser symbolisiert. In Uxmál und den anderen Puuc-Ausgrabungstätten findet man allerdings keine Cenotes oder andere Wasserstellen, sondern künstliche, krugförmige, unterirdische Zisternen, die mit Lehm bestrichen waren. In ihnen wurde Regenwasser aufgefangen und aufbewahrt. In den letzten Jahren wurden sie zugeschüttet, damit sie keine Brutstätten für Moskitos abgeben.

So setzt sich das Ensemble von Uxmál aus einer Reihe von Baugruppen zusammen, deren jede sich als eigene Einheit darstellt. Die Gebäude sind im Allgemeinen als weiträumige Vierecke aus vier Palästen angeordnet. Die Paläste berühren sich an den Ecken nicht; diese bleiben offen. Somit ist ein Zugang zu den Patios gewährt.





                                                                                                        Blick auf die Tempelanlagen in Uxmal




   
                                                                                                  Piràmide del Adivino (Pyramide des Zauberers)




   
                                                                                                                        Viereck der Vögel




       
                                                                                                       Vogel-Figuren sind auf der Wand angebracht




       
                                                    An der Westseiten-Treppe der Pyramide des Zauberers befinden sich je 12 Chaak's (Regengötter)




      
                                                                                                Ostgebäude des Cuadràngulo de las Monjas




   
                                                                                               Westgebäude des Cuadràngulo de las Monjas




                  
                                                                                                 Westgebäude des Cuadràngulo de las Monjas




            
                                                                        Schlangen und Ornamente am Westgebäude des Cuadràngulo de las Monjas





          
                                                                                          West- und Nordgebäude des Cuadràngulo de las Monjas




                      
                                                                           Fassade des Nordgebäudes vom Cuadràngulo de las Monjas  



    
                                          Gefangener                         Fassade des Nordgebäudes vom Cuadràngulo de las Monjas              Schlangen



      
                                                                             Chaak's und weitere Figuren an den Gebäuden des Cuadràngulo de las Monjas




                                    
                                          Südgebäude des Cuadràngulo de las Monjas. Im Hintergrund Palacio del Gobernador, Gran Piràmide und Temlo Sur




   
                                                                Juego de Pelota (Ballspielplatz)




       
                                                                                              Grosse Echsen bei den Tempelanlagen in Uxmal




   
                                                                                                                                Taubenhaus




   
                                                                                                           Treppen bei der Grossen Pyramide




       
                                                                                            Verzierungen am kleinen Tempel auf der Grossen Pyramide




                                 
                                                                                                                    Palacio del Gobernador




   
                                                                                                                    Palacio del Gobernador




            
                                                                                                                    Palacio del Gobernador




              
                                                                                                          Ornamente am Palacio de Gobernador




         
                                                      Casa de las Tortugas (Schildkrötenhaus)




         
                                                      Casa de las Tortugas (Schildkrötenhaus)




   
                                                                                           Lichterschau am Abend bei den Tempelanlagen in Uxmal



Zum nächsten Kapitel / Go to next chapter

Maya-Tempelanlagen
Chichen Itza

Zum letzten Kapitel / Go to last chapter

Maya-Tempelanlagen
Kabah

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description

Copyright (c) My Company. Alle Rechte vorbehalten.