Reisebericht Mexiko  /  Trip report Mexico
  Kapitel / Chapter:  Teotihuacàn                  

Zum nächsten Kapitel / Go to next chapter

San Cristobal de las Casas
a

Zum letzten Kapitel / Go to last chapter

Tula
a

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description


Teotihuacàn

Von Mexico-City aus ging es zu einem Tagesausflug nach Teotihuacàn.

Die erste indianische Hochkultur in Zentralmexiko wurde nach ihrem Hauptzentrum Teotihuacán benannt. Es befand sich in der Mitte des Hochtales von Mexiko. Der Name Teotihuacán ist aztekisch. Die ursprünglichen Namen der Bewohner und der Stadt sind unbekannt.

Die Gründung dieser Stadt bezeichnet den Beginn der klassischen Ära in Zentralmexiko. Keine Stadt, kein Staat, kein Volk hat größeren Einfluss auf das übrige Mesoamerika gehabt als Teotihuacán, nicht einmal die Olmeken, Tolteken oder Azteken. Es ist nahezu sicher, dass Teotihuacán die Metropole eines Reiches war, welches das der Azteken an Macht übertraf.

Teotihuacán ist das grösste religiöse Zentrum des aztekischen Mexikos. Die Bewohner hinterliessen monumentale Bauwerke, von denen die Azteken sagten, dass sie von Riesen erbaut wurden. Von den Bewohnern ist nicht viel bekannt. Es wird vermutet, dass sie aus dem Norden kamen und sich später mit Zuwanderern aus Cuicuilco und Copilco sowie aus der Huasteca vermischten. Sie waren gute Bodenbauern (Anbau von Mais, Bohnen, Baumwolle), ausserdem sehr gute Weber, Töpfer, Maler und Schöpfer von schönen Mosaiken aus Halbedelsteinen. Typisch für die Teotihuacán-Keramik sind die zylindrischen Dreifussgefässe mit Deckel. Leider wurden aus dieser hoch entwickelten Kultur keine Schriftzeichen übermittelt.

Teotihuacán hielt in Mesoamerika ein weitgehendes Handelsnetz zwischen den einzelnen Völkerschaften und Gemeinwesen aufrecht. Später wurde Kaminaljuyú als Zwischenstelle in die Beziehung eingeschaltet. Diese Kontakte gab es bis zum Niedergang Teotihuacáns.

An der Spitze ihrer Gesellschaft stand ein einziger Herrscher, der zugleich Oberpriester war. Die Religion spielte auch in Teotihuacán eine sehr grosse Rolle. Der Hauptgott war der Regengott. Auch die Gefiederte Schlange (Quetzalcoatl) erscheint in Teotihuacán als Abbild des Regengottes.

Teotihuacán war vom Anfang des 1. bis zum 7. Jh. besiedelt. Warum die Stadt dann verlassen wurde ist nicht gänzlich geklärt. Bei Ausgrabungen wurden Brandspuren entdeckt, vielleicht war eine Feuersbrunst die Ursache für das Verlassen der Metropole.



    
                                                                               Pyramide des Quetzalcoatl                                                                         Treppenaufgang zur Pyramide des Quetzalcoatl



     
                                                   Pyramiden der La Cuidadela bei Pyramide des Quetzalcoatl                                                 Kopf aus der Treppe zur  Pyramide des Quetzalcoatl




            Die Sonnen-Pyramide ist das höchste Gebäude in Teotihuacàn, sie ist 70 Meter hoch und hat eine Ausdehnung von 222 x 225 Metern


                 
                         Die Sonnen-Pyramide ist das höchste Gebäude in Teotihuacàn, sie ist 70 Meter hoch und hat eine Ausdehnung von 222 x 225 Metern


            
                                Die Sonnen-Pyramide ist das höchste Gebäude in Teotihuacàn, sie ist 70 Meter hoch und hat eine Ausdehnung von 222 x 225 Metern


   
       Blick von der Pyramide del Sol auf die Strasse des Todes (Calzada de los Muertos). Ganz links die Pyramide des Quetzalcoatl und rechts die Pyramide de la Luna


   
                                                                               Kleinere Pyramiden entlang der Calzada de los Muertos


     
            Ehemalige Bauweise bei den Wohnhäusern                            Schmetterling bei der Tempelanlage                      Ehemalige Bauweise bei den Wohnhäusern


   
                                                                                                        Malereien im Palacio de Quetzalpapaloti


   
                                                                                                           Malereien im Palacio de Quetzalpapaloti


             
                                                                                           Mond Pyramide (Pyramide de la Luna)


  
                                                                                                                   Abendstimmung in Teotihuacan 



Zum nächsten Kapitel / Go to next chapter

San Cristobal de las Casas
a

Zum letzten Kapitel / Go to last chapter

Tula
a

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description

Copyright (c) My Company. Alle Rechte vorbehalten.