Reisebericht Namibia  /  Trip report Namibia
  Kapitel / Chapter:  Dünenlandschaft Sossusvlei               

Zum nächsten Kapitel / Go to next chapter

Sesriem Canyon
a

Zum letzten Kapitel / Go to last chapter

Fahrt von Lüderitz
nach Sossusvlei

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description


Dünenlandschaft Sossusvlei

Das Sossusvlei-Gebiet liegt im Namib-Naukluft-Nationalpark in der Namib-Wüste. Vom Parkeingang Sossusvlei führt zunächst eine etwa 65 Kilometer lange, von Dünen gesäumte Teerstrasse in Richtung Sossusvlei. Die letzten fünf Kilometer können nur zu Fuss oder mit Allradfahrzeugen zurückgelegt werden.

Sossus” bedeutet in der Nama-Sprache „blinder Fluss” und „Vlei” bedeutet Salz-Ton-Pfanne. Sossusvlei ist eine von Sanddünen umschlossene Salzpfanne, welche nur in einer starken Regenzeit Wasser führt. In der Regenzeit kann sich für kurze Zeit ein See mit einigen wenigen Zentimeter Tiefe bilden.

In den Sommermonaten ist es im Sossusvlei extrem heiss, doch auch die Wintermonate sind von warmen Temperaturen gekennzeichnet. Die besten Bilder gelingen bei tiefstehender Sonne am frühen Morgen oder Abend, da dann die Dünen durch ihren Schattenwurf besonders zur Geltung kommen.

Die Dünen der Namib-Wüste zählen mit über 200 Meter Höhenunterschied gegenüber der Salzpfanne im Sossusvlei zu den höchsten der Welt.

Entstanden ist das Vlei durch Versanden des Flusses Tsauchab, welcher ursprünglich wahrscheinlich bis zum nur gut 50 km entfernten Atlantik floss. Die daneben liegenden und jeweils durch eine Düne vom Wasser abgeschnittenen Dead Vlei und Hiddenvlei spiegeln diese Entwicklung noch bis heute wieder. Dort stehen abgestorbene Bäume, die aufgrund des trockenen Klimas nur sehr langsam verfallen.

Trotz der extremen Lebensbedingungen gibt es im Sossusvlei viele an die Wüste angepasste Lebewesen. Anzutreffen ist der Oryx, der Springbock, der Strauss, Schlangen, Echsen, Käfer und noch einige andere Tiere. Besonders häufig wachsen Kameldornbäume entlang der Wasseradern, und auf den Dünen ist die in der Namib endemische Nara (Kürbisgewächs) anzutreffen.


                                         
                                                                                  Sossusvlei, hier versandete der Fluss Tsauchab 


  
                                                                     Sanddünen am Anfang auf dem 65 Km langen Weg zum Sossusvlei


  
                                                                                   Während der Einfahrt blies ein kleiner Sandsturm über die Ebene.


  
                                                                                                 Sanddünen auf dem Weg zum Sossusvlei.


  
                                                                                                 Sanddünen auf dem Weg zum Sossusvlei.


                                         
                                                        Im Sossusvlei. Die Düne im Vordergrund habe ich mit 2 jungen Männern aus dem Allgäu bestiegen


  
                             Beim Besteigen einer Düne im Sossusvlei                                                                            Blick zurück beim Aufstieg


  
                                                                                         Beim Besteigen einer Düne im Sossusvlei


  
                                                             Beim Besteigen einer Düne im Sossusvlei mit Blick auf den Dünenkamm und auf das Vlei


  
                                                             Beim Besteigen einer Düne im Sossusvlei mit Blick auf den Dünenkamm und auf das Vlei


                                         
                                                                                                    Wieder unten im Vlei angelangt


  
                                                                                 Das ausgetrockmete Vlei und eine Düne am Rande vom Sossusvlei


  
                                                                                                             Dünen im Sossusvlei


  
                                                                                        Beim Sossusvlei sind Oryxe, Springböcke und Strausse zu sehen


  
                                                                                                             Dünen im Sossusvlei


                                      
                                                                                                             Dünen im Sossusvlei


  
                                                                                                             Dünen im Sossusvlei


  
                                                                                                Dünen bei der Ausfahrt aus dem Sossusvlei


  
                                                                                                Dünen bei der Ausfahrt aus dem Sossusvlei


  
                                                                                                Dünen bei der Ausfahrt aus dem Sossusvlei


  
                                                                                                Dünen bei der Ausfahrt aus dem Sossusvlei


  
                                                                                                Dünen bei der Ausfahrt aus dem Sossusvlei


                                      
                                                                                                 Düne bei der Ausfahrt aus dem Sossusvlei



Zum nächsten Kapitel / Go to next chapter

Sesriem Canyon
a

Zum letzten Kapitel / Go to last chapter

Fahrt von Lüderitz
nach Sossusvlei

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description

Copyright (c) My Company. Alle Rechte vorbehalten.