Reisebericht Namibia  /  Trip report Namibia
  Kapitel / Chapter:  Keetmanshoop Köcherbaumwald               

Zum nächsten Kapitel / Go to next chapter

Keetmanshoop
Giants Playground

Zum letzten Kapitel / Go to last chapter

Allgemeines zu Namibia
a

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description


Keetmanshoop Köcherbaumwald

Eine Reise nach Keetmanshoop lohnt sich, dort kann im Quivertree Forest einer der grössten Köcherbaumwälder bewundert werden. Zudem befindet sich in der Nähe der Giants Playground mit den imposanten Steinformationen. 

Der Name Köcherbaum wurde dem Aloegewächs gegeben, da die Buschmänner und Hottentotten geeignete Äste vom Köcherbaum aushöhlten und sie als Köcher für ihre Jagdpfeile verwendeten.

Der Köcherbaum, gehört zur Gattung der Aloen. Die Astgabeln des Köcherbaums bestehen  immer aus zwei Ästen. Ein Köcherbaum kann bis zu neun Meter hoch und über einen Meter dick werden. Seine glatte, wachsartige Borke schützt ihn vor dem Austrocknen und macht es Schlangen unmöglich, an ihm hochzuklettern. Deshalb bauen Webervögel gerne ihre Nester in den Zweigen der Köcherbäume.
Der Köcherbaum ist einer der wenigen einkeimblättrigen echten Bäume mit sekundärem Dickenwachstum.

Als Sukkulente kann der Köcherbaum grosse Mengen Wasser in seinem schwammigen Mark und seinen Blättern speichern, um längere Trockenperioden zu überleben. Trotz des ausschliesslichen Vorkommens in heissen Regionen, ist er nicht frostempfindlich. Ein toter, bereits ausgetrockneter Köcherbaum ist sehr leicht, er kann von einer Person ohne Mühe getragen werden. Meist wachsen sie einzeln, aber in manchen Regionen kommen sie gehäuft vor, wie im Quivertree Forest.

In den ersten Jahren seines Lebens erscheint der Köcherbaum wie eine ganz normale Aloe, die nur wenige Zentimeter gross wird. Erst nach 20 - 22 Jahren beginnt die Pflanze in die Höhe zu wachsen und Äste auszubilden. Sie trägt mit 20 - 30 Jahren zum ersten Mal ihre hellgelben, bis zu 30 cm langen, verästelten Blütenstände.


                                
                                                                                 Köcherbäume im Köcherbaumwald im Quivertree Forest nahe Keetmanshoop 


  
                                                                                 Köcherbäume im Köcherbaumwald im Quivertree Forest nahe Keetmanshoop 


  
                                                                                 Köcherbäume im Köcherbaumwald im Quivertree Forest nahe Keetmanshoop 


  
                                                                               In den Ästen des Köcherbäumes bauen Webervögel ihr Nest


  
                                                                               Köcherbäume haben eine glatte wachsartige Oberfläche der Borke


  
                                                Den jungen Köcherbäumen sieht man an, dass sie zu den Sukkulenten (Art Aloen) gehören


  
                                                                      Junge Köcherbäume, welche schon einen Stamm gebildet haben


                              
                                                                                   Jeder Ast des Köcherbaumes verzweigt in zwei weitere Äste


  
                                                                                                     Blüten des Köcherbaumes


  
                                                                                 Köcherbäume im Köcherbaumwald im Quivertree Forest nahe Keetmanshoop 


  
                                                                                               Sonnenuntergang im Köcherbaumwald


  
                                                                                               Sonnenuntergang im Köcherbaumwald



Zum nächsten Kapitel / Go to next chapter

Keetmanshoop
Giants Playground

Zum letzten Kapitel / Go to last chapter

Allgemeines zu Namibia
a

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description

Copyright (c) My Company. Alle Rechte vorbehalten.