Reisebericht USA Südwesten  /  Trip report USA Southwest
  Kapitel / Chapter:  Acoma Pueblo (Sky City)               

Zum nächsten Kapitel / Go to next chapter

Canyon de Chelly
a

Zum letzten Kapitel / Go to last chapter

Santa Fe und Albuquerque
a

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description


Acoma Pueblo (Sky City)

Wenn man von Albuquerque im US-Bundesstaat New Mexico westlich fährt, dann sieht man die historische Route 66, die teilweise parallel zu der Hauptautobahn läuft. Man kann sogar die neue Autobahn verlassen und auf der 66 für ein paar Meilen fahren. Ungefähr anderthalb Stunden Autofahrt westlich ist Acoma Pueblo, das auch als „Sky Pueblo” oder „Sky City“ (Himmelsdorf) bekannt ist. Dieses wunderbare indianische Dorf liegt auf einem 120 Meter hohen Tafelberg und überblickt die weite Prärie. Das Dorf Acoma Pueblo ist seit ca. eintausend Jahren ununterbrochen bewohnt.

Die Acoma-Indianer sind einer von 19 Stämmen der Pueblo-Indianer. Sie leben heute in der Acoma-Reservation westlich von Albuquerque. Die Reservation wurde auf dem Gebiet von drei traditionellen Wohnstätten der Acoma errichtet.

Im Gegensatz zu den östlichen Pueblo-Stämmen ist bei den Acoma das Clansystem wichtiger als die Moieties. Und sie bevorzugten als Wohnung rechteckige Adobe-Pueblos statt runde. Ansonsten unterscheiden sich die Acoma kulturell nur geringfügig von den übrigen Pueblo-Stämmen.

Das Pueblo ist ohne Genehmigung der Indianer nicht zugänglich. Fahrkarten für Bustouren, Kameragenehmigungen und Führungen können beim Besucherzentrum gebucht werden. Man parkt unten am Visitor Center- einem Komplex aus Cafeteria, Museum und Souvenirladen - und kann sich dort für eine Führung anmelden. Der Tourbus fährt über eine asphaltierte Strasse hinauf ins Dorf - ein komfortables Geschenk aus den Tagen, als eine Filmcrew aus Hollywood hier drehte und die Schotterstrasse ersetzte.

Oben findet man, ähnlich wie in Taos Pueblo, die mehrstöckigen Stein- und Lehmziegelbauten; besonders fotogen wirken die Holzleitern, die zum zweiten oder dritten Stock der Häuser führen.




   
                                         Tafelberge bei Acoma Pueblo                                                                              Adobe-Häuser in Acoma Pueblo



   
                                         Kirche in Acoma Pueblo                                                                                                Kinder bei der Kirche



   
                                                                                                           Mehrstöckige Adobe-Häuser



      
                                                                                                         Leitern führen in die oberen Stockwerke



   
                                         Wohnhaus mit Backofen                                                                                          Die Indianer bieten Töpferwaren an



   
                                                                                                          Die Indianer bieten Töpferwaren an



           
                                                                        In Acoma Pueblo   



Zum nächsten Kapitel / Go to next chapter

Canyon de Chelly
a

Zum letzten Kapitel / Go to last chapter

Santa Fe und Albuquerque
a

Zurück zu / Go back to

Kapitel-Verzeichnis
Chapter-index

Zurück zu / Go back to

Auswahl Reisebeschreibungen
Select trip description

Copyright (c) My Company. Alle Rechte vorbehalten.